Stadtverordnetenversammlung Teltow
Stellungnahme der AfD-Fraktion zur Pressemitteilung der Fraktion Grüne-Linke

Am 04.07.19 haben die Potsdamer Neuesten Nachrichten über eine Pressemitteilung der gemeinsamen Fraktion Grüne-Linke der Stadtverordnetenversammlung Teltow berichtet, in der es seitens der Fraktion Grüne-Linke heißt:
„Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichen persönlichen und inhaltlichen Initiativen, die von der AfD-Fraktion ausgehen werden“.
Das nehmen wir mit Bedauern zur Kenntnis. Unserer Auffassung von demokratischen Gepflogenheiten entspricht das nicht. Wir wollen weiterhin mit allen gewählten Stadtverordneten zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger zusammenarbeiten.

Das Verhalten von Grüne-Linke wirkt umso befremdlicher, als es weiterhin heißt:
“Die acht neu gewählten Teltower Vertreter der Linken und Grünen würden für ein weltoffenes, tolerantes, ökologisches und solidarisches Miteinander in der Stadt stehen.”
Wir halten diese Selbstbeschreibung von Grünen und Linken für nicht belastbar, wenn die Weltoffenheit, Toleranz und das solidarische Miteinander nicht mal für ein demokratisches Verhalten unter Erwachsenen in der Stadtverordnetenversammlung ausreicht.

Teltow, 05.07.2019
Fraktion der AfD in der SVV Teltow
Michael Milthaler, Ellen Stegmann