Willkommenskultur für Verbrecher

Deutschland, ein schutzloses, wehrloses, machtloses Gebilde von Heiner Giersberg. Sami ist 39 Jahre alt, Afghane. Herausragendes Merkmal seines Lebenslaufes ist die unbestrittene Tatsache, dass er Leibwächter eines der größten Verbrecher der Neuzeit war, eines gewissen Osama bin Laden, Anführer der blutbefleckten Terrororganisation Al Kaida. Vor Jahren ist seine Existenz von einem amerikanischen Spezialkommando auf pakistanischem Boden beendet …

Weiterlesen →

Das Kreuz mit dem Islam

Nur die AfD stemmt sich mutig gegen deutsches Duckmäusertum und die um sich greifende Islamisierung mit bösen Folgen von Heiner Giersberg Wer sich mit dem Islam kritisch auseinandersetzt, darf, unabhängig vom Zeitpunkt seines Kommentars, Interesse voraussetzen. Zu viel und vor allem zu viel an Häßlichem, was sich um den Islam in Deutschland rankt, ist geschehen, …

Weiterlesen →

“Hass” und “Hetze”

Die vergiftete Sprache der AfD-Gegner von Heiner Giersberg Es war morgens kurz nach halb acht, die Werkstatt hatte gerade geöffnet. Zwei freundliche, gutgekleidete ältere Herren, Typ pensionierte Finanzbeamte, betraten das Büro. Ob sie dem Chef einen jungen Syrer als Praktikanten ans Herz legen dürften? Was kann der junge Mann denn, lautete die schmucklose Frage. Es …

Weiterlesen →

Augen zu und durch!

von Heiner Giersberg Ein “Durchbruch” in der Flüchtlingsfrage war Anfang November 2015 in Berlin erwartet (und von einigen) erhofft worden. Angela Merkel, Sigmar Gabriel und Horst Seehofer, da müßte es doch mit dem Teufel zugehen, wenn diese politischen Schwergewichte nicht das denkbar “dickste Brett” bohren würden. Doch was für eine Enttäuschung: Nichts wurde beschlossen, was …

Weiterlesen →

Immer feste druff!

von Heiner Giersberg Montagabend, am 19.10., stellten sich die Intendanten des Norddeutschen- sowie des Westdeutschen Rundfunks, Marmor und Buhrow, den Fragen der Fernsehzuschauer und Hörfunkkonsumenten. Zu vernehmen war auf Seiten der Senderchefs eine Menge an Frohsinn, aber auch, das gebietet die Wahrheit, ehrliche Selbstkritik, sogar als es um die eine oder andere Fehlgewichtung in der …

Weiterlesen →